Unsere Damen grüßen mit "Horri-Stipp"

Die Damen unserer Kompanie sind eine überaus lustige Truppe. Sie nennen sich selber "Die Stippschwestern" - und das hat, wie man sehr schnell vermuten wird, einen amüsanten Grund. Die "Stippschwestern" treffen sich an jedem ersten Donnerstag des Monats um 20 Uhr im Kompanielokal Burbaum.
 Traditionsgemäß veranstaltet die 1. Kompanie einmal im Jahr das sogenannte Frauenkaffeetrinken. Der Kuchen wird von den fleißigen Vorstandsdamen gespendet. Unsere Wirtin i. R. Mathilde spendet Schnittchen und die Herren des Vorstandes lassen es sich nicht nehmen, ihren Damen den Kaffee persönlich einzuschenken. Aus eigener Erfahrung geht es dabei schon mal heiß her...
 Es gibt auch jedes Mal eine kleine Überraschung, wie zum Beispiel  Tanzaufführungen, Geschichtenerzählerin, Auftritt der drei Küchenmamsells und sogar ein Hypnotiseur war bereits zu Gast.
 Haben sich dann die Damen an Kaffee und Kuchen bzw. Schnittchen gelabt, so sitzen diese noch gemütlich in der Gaststube zusammen. Dabei leisten uns die kleinen leckeren „Tennenbrenner“ prima Gesellschaft und heben die Stimmung kräftig an.
 Anno 1995 machte die damalige Frau Oberst Elisabeth Bertling den Vorschlag, diese gesellige Runde fortzuführen um somit eine Regelmäßigkeit entstehen zu lassen. So entschlossen sich die anwesenden Schützenschwestern einen Frauenstammtisch zu gründen.
 Seit 1997 leitet unsere jetzige Frau Ehren-Hauptmann Marlies Bielefeld den Stammtisch.
 Seitdem treffen sich die Damen regelmäßig an jedem 1. Donnerstag des Monats um 20 Uhr bei Burbaum. Hierbei hat man/frau immer viel Zeit zum Quatschen, Lachen, Essen und Trinken.

 

Und was wäre ein Frauenstammtisch ohne "Schlachtruf"?

Die Idee dazu kam uns, als wir nach einem Frauenkaffeetrinken mit ca. 12 Frauen an einem Tisch saßen und uns der Hunger überfiel. Platz für soviel Teller war nicht vorhanden, so dass Mathilde Burbaum uns Pommes mit Majo und Ketchup in Schüsseln servierte und wir alle zugriffen. Wie allgemein bekannt, stippt man/frau die Pommes in die Majo bzw. in den Ketchup und schon war der Schlachtruf geboren!
„Horri-stipp“ heißt es seitdem immer dann, wenn die Damen einen Grund haben, sich zuzuprosten. Und Gelegenheiten gibt es reichlich...
Einige der Frauen sind schon seit dem 1. Stammtisch dabei und bis jetzt sind uns die Gesprächsthemen nicht ausgegangen.

Jede Schützenschwester ist herzlich willkommen, es wird viel gelacht. Wir haben nämlich zwei passionierte Witze-Erzählerinnen in unseren Reihen. Da kommt keine Langeweile auf. Ich hoffe, dass dieser Artikel bei unseren Schützenschwestern das Interesse am Stammtisch geweckt hat und wir sehen uns beim nächsten Mal bei Burbaum!

Carmen Tögemann

 

 

Advent 2011

 

Wichteln 2010

 

Kaffeetrinken 2010

 

Damenpokal 2010

 

 

hauptframe